Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Archive for Februar, 2011
No pasarán! Sie kommen nicht durch!
No pasarán! Sie kommen nicht durch!

Europas größten Naziaufmarsch verhindern Wie alles begann… ☆ Anfang der neunziger Jahre nahmen organisierte Nazis an den offiziellen Trauerfeierlichkeiten am Jahrestag der Bombadierung Dresdens teil. Diese konnten sich damals ungestört unter die bürgerliche Gedenkveranstaltung mischen. Im Februar 2000 kam es zum ersten größeren Aufmarsch der „Jungen Landsmannschaft Ostpreußen“ (JLO) mit 500 TeilnehmerInnen. Motiviert durch die […]

Wo ist mein Kiez?!
Wo ist mein Kiez?!

Gentrifizierung – Was’n das überhaupt? ☆ Gentrifizierung (zu deutsch: „Veredelung“), häufig auch als „Yuppieisierung“ bezeichnet, ist ein alltägliches Phänomen in der sich stetig ändernden Städtestruktur, das nicht nur in Berlin, sondern auch in etlichen anderen Metropolen auftritt. Gemeint ist eine umwälzende Veränderung des Stadtbildes, doch nicht nur rein äußerlich, sondern vor Allem mit weitgreifenden sozialen […]

Ich hätte so gern eine wilde Jugend!
Ich hätte so gern eine wilde Jugend!

Bildungsstreik – Was steckt dahinter? ☆ Wir sind unzufrieden mit unserem Lernalltag. Prüfungsstress, Berge von Hausaufgaben, Unterrichtsstoff der nicht interessiert, nicht genehmigte Ausflüge und Fahrten, Schikanen von LehrerInnen und Mobbing unter MitschülerInnen. Das ist ein kleiner Auszug aus dem, was tagtäglich an unseren Schulen Realität ist. Nach absolviertem Schulabschluss müssen viele einen Beruf ergreifen, den […]

RFID – WTF?
RFID - WTF?

☆ oder: Wie zerstöre ich meine elektronische Identität? Immer wieder verändert der technische Fortschritt das Leben der Menschen grundlegend. Viele Neuerungen erleichtern den Alltag, verringern den erforderlichen Arbeitsaufwand. Doch gab es trotz aller Vorteile, welche die Entwicklung mit sich brachte, immer auch ernstzunehmende kritische Stimmen, sowie ethische und politische Bedenken. RFID – How does it […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.