Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Archive for Februar, 2013
Die andere Gewerkschaft
Die andere Gewerkschaft

Eine Einführung in den Syndikalismus ☆ Stell Dir eine Gewerkschaft vor… Eine, die sich in Programm und Struktur grundsätzlich von den populären Gewerkschaften unterscheidet. Für SyndikalistInnen ist der ökonomische Kampf nicht bloß eine Komponente der politischen Mitbestimmung – etwa neben Parlamentswahlen – sondern der zentrale Angelpunkt ihres gesellschaftlichen Wirkens. Ein klassisches Funktionärswesen gibt es bei […]

Im Anfang war die Tat
Im Anfang war die Tat

112 Jahre Syndikalismus in Deutschland – eine Bilanz ☆ Schon der Titel ist eine Affront und strotzt wohl vor Vermessenheit. Politische Bewegungen auf ein Gründungsdatum festlegen zu wollen ist heikel, es beim Syndikalismus zu versuchen umso mehr. Und dennoch: Geschichte braucht Ausgangspunkte und für diesen Artikel ist es das Jahr 1901. Von diesem Jahr aus, […]

Syndikalismus an der Spree
Syndikalismus an der Spree

Was bieten ASJ und FAU Berlin ☆ Seit vier Jahren geht der Syndikalismus in Berlin seinen besonderen Gang. Nicht nur, weil sich 2009 die ASJ Berlin gegründet hat, sondern auch und gerade, weil in diesem Jahr die FAU durch den Arbeitskampf im Kino Babylon zum ersten mal ihr gewerkschaftliches Profil ausleben konnte. Schon damals profitierten […]

Ausbildung statt Ausbeutung!
Ausbildung statt Ausbeutung!

Bio gut – alles gut? ☆ Unter dem Slogan „Ausbildung statt Ausbeutung“ befindet sich ein Mitglied der FAU Berlin zurzeit im Arbeitskonflikt mit ihrem Ausbildungsbetrieb. Es geht dabei um einen Bio-Hof namens „Teltower Rübchen“, ansässig in der gleichnamigen Kleinstadt südlich von Berlin, der seine Produkte auf Wochenmärkten in der Region, aber auch weit darüber hinaus […]

Das Klima wird rauer
Das Klima wird rauer

Überlegungen zu anarcho-syndikalistischen Interventionsmöglichkeiten gegen die zunehmende Prekarisierung ☆ Europaweit wächst die Jugendarbeitslosigkeit und die Glücklichen, die nach dem ein oder anderen un- oder unterbezahlten Praktikum endlich einen Job oder eine Ausbildung gefunden haben, bekommen immer weniger Lohn. Die Perspektiven junger EuropäerInnen trüben sich immer mehr ein und auch in Deutschland wachsen die Sorgen vor […]

Anarchosyndikalismus und soziale Kampffelder
Anarchosyndikalismus und soziale Kampffelder

Direkte Aktion außerhalb des Betriebs ☆ Im Grunde verfolgen AnarchosyndikalistInnen ein einfaches Konzept: Die Aneignung der Produktion durch die Allgemeinheit und zwar von unten. Da Fabriken zumindest bei uns heute nicht mehr die Arbeits- und Lebensrealität der Mehrzahl bestimmen und die Radikalisierung von Arbeitskämpfen ohne die große Basis selten gelingt, mag dieses Konzept vielen als […]

Eine syndikalistische Achterbahnfahrt
Eine syndikalistische Achterbahnfahrt

Syndikalismus in Schweden ☆ Stell dir vor, du nimmst eine der europäischen Millionenstädte, wie London, Istanbul, Moskau oder Berlin, hebst sie wie einen großen Teller mit einem Raumschiff hoch und lässt sie irgendwo aus dem Weltall wieder auf die Erde fallen, wo sie in tausend Einzelteile zerbricht und sich großflächig verteilt: Das ist Schweden. Neben […]

Der Traum zur Realität
Der Traum zur Realität

Über die wirtschaftliche Transformation in der spanischen Revolution ☆ Spanien, 1936. Eine Hochzeit des Anarchosyndikalismus. Zum ersten und einzigen mal in der Geschichte gelang es, eine soziale Revolution im größeren Stil durchzuführen. Es gibt zahlreiche Bücher, Filme und Berichte über diese Zeit, die durch die Niederlage im Bürgerkrieg ihr frühes Ende nahm. In diesem Artikel […]

Nachbarstreit am Tellerrand
Nachbarstreit am Tellerrand

Über die Einordnung und Abgrenzung des Syndikalismus und anderer anarchistischer Bewegungen ☆ Das Gleiche wollen wir schon lange nicht mehr. In der jüngeren Vergangenheit brachte die antiautoritäre Linke ein hohes Maß an neuen Theorien und Strategien zur gesellschaftlichen Transformation hervor, die sich gegenseitig beeinflussten und auf die organisatorische Praxis der gesamten Bewegung wirkten. Auch der […]

Buchrezensionen
Buchrezensionen

Black Flame „Black Flame“ ist eine der besten und umfassendsten Einführungswerke in die Theorie und Geschichte des Anarchismus und Syndikalimus, die in den letzten Jahren – vielleicht sogar seit Entstehung der Bewegung – verfasst wurde. Die Autoren, welche gängige Anarchismusdefinitionen als unzureichend ablehnen, schaffen es – trotz gelegentlicher Widersprüche – eine eigene angemessene Definition herauszuarbeiten. […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.