Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Allgemein
Frei für alle
Frei für alle

Man braucht ein gutes Computerprogramm, doch kann/ will sich keins kaufen? Open Source hilft! ☆ Windows, Microsoft Office, Photoshop, Magix Music Maker… Dies alles sind sehr nützliche, aber auch sehr teure Software, welche für den einfachen Geldbeutel nicht ohne Weiteres bezahlbar sind. Schließlich hat der reichste Mann der Welt, Bill Gates, seinen Reichtum weder mit […]

No Gutschein!
No Gutschein!

Für wen gelten die Menschenrechte? ☆ 1,36 € pro Tag für Fahrscheine, Telefon, Zeitung, Anwalt und Kultur, ein Gutscheinheftchen für Lebensmittel, Klamotten aus der Kleiderspende und Wohnen weitab von… nun ja, eigentlich Allem. Zusammengeschraubt von einer Koalition von CDU/CSU und FDP bestimmt das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) seit 1993 den Alltag einer Vielzahl von in der Bundesrepublik […]

Oslo 7/22
Oslo 7/22

Der folgende Artikel stammt von einem Genossen der libertär-sozialistischen Organisation Motmakt aus Oslo. ☆ Am Nachmittag des 22. Juli kam die erste Nachricht über den Bombenanschlag im Regierungsviertel Oslos. Einige Stunden später dann über das Massaker im jährlichen Ferienlager der Parteijugend der SozialdemokratInnen, wobei 69 Jugendliche getötet wurden. Sowohl norwegische, als auch internationale Medien gingen […]

„Menschen, lasst die Toten ruhn und erfüllt ihr Hoffen“
"Menschen, lasst die Toten ruhn und erfüllt ihr Hoffen"

Die ASJ Berlin lädt zum Erich Mühsam Fest 2011 ☆ In Berlin gibt es seit einer handvoll Jahren Erinnerungsveranstaltungen zu einem der bekanntesten Libertären Deutschlands. Auch die anarchosyndikalistische Jugend Berlin gedenkt seit ihrem Bestehen jährlich dem Wirken und Schaffen Erich Mühsams, welcher 1934 im KZ Oranienburg durch den Strang ermordet wurde. So wurde 2009 im […]

Made in the world
Made in the world

Globalisierte Produktionsprozesse und Herrschaftsverhältnisse ☆ Mit G8 „ist eine Art selbst ernannte Weltregierung entstanden, die aber doch gar nicht regieren kann. Und die für die Ohnmächtigen der Welt zur Verkörperung der Mächtigen geworden ist – obwohl sie viel weniger liefern kann, als man von ihr erwartet”. (Erhard Eppler, SPD) G8 – Symbol der Globalisierung Teile […]

Zum 1. Mai
Zum 1. Mai

„Die Welt erobert man nicht mit Worten, sondern mit Taten.“ Juan Peirò ☆ Auch nach 121 jähriger Geschichte des ersten Mai als Kampftag der produzierenden Klasse gelten diese Worte Peirós in ungeschwächter Weise. Ja, vielleicht heute noch mehr denn damals, stehen wir doch heute in Deutschland nicht nur vor der nicht-Existenz einer Bewegung, sondern vor […]

22,7% oder weniger…
22,7% oder weniger...

…ist der Atomstrom-Anteil der Stromerzeugung in Deutschland¹ ☆ BefürworterInnen der Atomkraft sagen, dass diese Art der Energiegewinnung kostengünstig sei und das umweltbelastende Austreten von Treibhausgasen verhindert werde, AtomlobbystInnen propagieren gar eine Abgasfreiheit. Atomkraftwerks(AKW)-BetreiberInnen behaupten, dass sie mit dem Bau neuer AKWs nur den wachsenden Bedarf decken. Dass kein CO2 Austritt, stimmt so nicht ganz. Ungerechnet […]

No pasarán! Sie kommen nicht durch!
No pasarán! Sie kommen nicht durch!

Europas größten Naziaufmarsch verhindern Wie alles begann… ☆ Anfang der neunziger Jahre nahmen organisierte Nazis an den offiziellen Trauerfeierlichkeiten am Jahrestag der Bombadierung Dresdens teil. Diese konnten sich damals ungestört unter die bürgerliche Gedenkveranstaltung mischen. Im Februar 2000 kam es zum ersten größeren Aufmarsch der „Jungen Landsmannschaft Ostpreußen“ (JLO) mit 500 TeilnehmerInnen. Motiviert durch die […]

RFID – WTF?
RFID - WTF?

☆ oder: Wie zerstöre ich meine elektronische Identität? Immer wieder verändert der technische Fortschritt das Leben der Menschen grundlegend. Viele Neuerungen erleichtern den Alltag, verringern den erforderlichen Arbeitsaufwand. Doch gab es trotz aller Vorteile, welche die Entwicklung mit sich brachte, immer auch ernstzunehmende kritische Stimmen, sowie ethische und politische Bedenken. RFID – How does it […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.