Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
International
Power to the Bauer
Power to the Bauer

Auf dem Lande wächst etwas heran Der 17. April ist der Internationale Tag der ländlichen Kämpfe. Ins Leben gerufen wurde dieser Tag von der Gruppierung „La Via Campesina“. Die Aktivitäten der Campesin@s 1(Fußnote) erstrecken sich vom alltäglichen Widerstand bis hin zu internationalem Lobbying. Land, Nahrung, Würde und Leben Der Mensch, mit all seiner Schaffenskraft und […]

Über das agentenbasierte Konsumverhalten humanoider Roboter
Über das agentenbasierte Konsumverhalten humanoider Roboter

Ein unvollständiges Gedankenexperiment Einkäufe sind lästig, das weiß jedes Kind. Aber stellen wir uns mal vor, wir würden einen Androiden darauf programmieren, nicht nur für uns den Einkauf zu erledigen, sondern sich dabei auch noch als Schnäppchenjäger anzustellen. Vermutlich müssten wir einige der folgenden Handlungsschritte als Algorithmen in seine Schaltkreise implementieren: 1. Kaufauftrag bestätigen. 2. […]

Arbeit im Globalen Süden
Arbeit im Globalen Süden

Die neoliberale Politik der 1980er, 1990er und 2000er Jahre hatte erheblichen Einfluss auf Arbeitsbedingungen und Arbeiter*innen weltweit. In westlichen Ländern wurde einerseits die Macht von Gewerkschaften zerschlagen, die Prekarisierung von Beschäftigungsverhältnissen, u.A. durch Befristung, Teilzeit, Zeit- und Leiharbeit, vorangetrieben und der Wohlfahrtstaat und die durch ihn teilweise Dekommodifizierung von Arbeit immer weiter zurück geschraubt. Andererseits […]

Dort, wo die Palmen blühen
Dort, wo die Palmen blühen

Steve und mein Macbook Pro Ende 2009 habe ich mir mein Macbook Pro gekauft. Ein Freund von mir hatte mich davon überzeugt, dass Apple-Produkte einfach leistungsfähiger und stabiler seien. Außerdem – ich bin ehrlich – gefiel mir das Design: Das matte Aluminium, die schwarze Tastatur mit Beleuchtung, das schlanke Gehäuse. Ob ich mich über Alternativen […]

Unite all workers!
Unite all workers!

Zur globalen Vernetzung von Protesten gegen Adidas Was als kleines Familienunternehmen für Turnschuhe begann, ist mittlerweile weit mehr als das. Neben seiner Funktion als offizieller Sponsor diverser SportmeisterInnenschaften und beispielsweise des DFB, verkörpert Adidas heute einen jungen und sportlichen Lifestyle, bei dem für jede/n was dabei ist. Aber nicht nur bei SportlerInnen, sondern auch in […]

Die Lebensmittel der Zukunft
Die Lebensmittel der Zukunft

Wie sich ein einziger Konzern die globale Landwirtschaft Untertan macht Die Globalisierung bringt vieles mit sich. In westlichen Industrieländern bedeutet sie ständig volle Supermarktregale, welche mit exotischen und vor allem billigen Lebensmitteln gefüllt sind und günstige Flugzeugreisen ans andere Ende der Welt. In vielen anderen Ländern führt sie jedoch zu neuen Abhängigkeiten und Armut. Diese […]

Ethischer Konsum
Ethischer Konsum

Warum wohltätiger Konsum zwar wohltut, aber nicht immer Wohl tut Wegen der neuen Adidas-Sneaker kritisch beäugt oder wegen der Coca Cola auf dem Plenum in Rechtfertigungszwang gebracht – gerade in der Linken scheiden sich in Bezug auf das Thema Konsum und Konsumkritik die Geister. Im Folgenden werden Argumente gegen sogenannten ethischen Konsum und für Boykotts […]

B. Travens rätselhaftes Leben
B. Travens rätselhaftes Leben

Eine Literaturempfehlung „Wenn der Mensch in seinen Werken nicht zu erkennen ist, dann ist entweder der Mensch nichts wert oder seine Werke sind nichts wert.“ – B. Traven Aus der Feder des Schriftstellers B.Traven stammen bekannte Romane, wie etwa„Das Totenschiff“, „Der Schatz der Sierra Madre“ sowie die Werke des Caoba-Zyklus. Doch beginnen wir mit einer […]

Neoliberaler Wettbewerb trifft nationale Tradition
Neoliberaler Wettbewerb trifft nationale Tradition

Vorurteile und verstärkte Konkurrenz als Krisenlösung von oben ☆ Seit Jahren leben wir in der permanenten Krise, deren Auswirkungen uns jeden Tag aufs Neue in den Nachrichten verdeutlicht werden. Unternehmen, Banken und ganze Staaten drohen bankrott zu gehen und immer wieder werden Rettungspakete geschnürt und Rettungsschirme gespannt. Mit dem kontinuierlichen Verweis auf die Krise werden […]

„Verkauft doch eure Inseln ihr Pleite-Griechen!“
"Verkauft doch eure Inseln ihr Pleite-Griechen!"

Eine von vielen BILD-Schlagzeilen dieser Art im Zuge der akuten Griechenlandkrise. Doch, wer zahlt denn nun für wen? ☆ Und wie viel ist jetzt dran am Vorurteil vom „faulen Griechen“? ArbeitnehmerInnen in Griechenland leisten statistisch gesehen knapp 3,5 Wochenstunden mehr, als in Deutschland und nehmen im Schnitt fast eine Woche weniger Urlaub im Jahr. 23 […]

Die Krise in Südeuropa
Die Krise in Südeuropa

Eine Chance für Solidarität und Selbstorganisierung? ☆ Die derzeitige Krise scheint wie ein Einbruch der fern geglaubten “Dritten Welt” ins gute, alte Europa. Wirtschaftliche Krise, Verschuldung und Strukturanpassungsprogramme – als Bedingung für weitere Kredite erzwungene Maßnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, die im Wesentlichen aus Lohnsenkungen, Entrechtung der Lohnabhängigen und flächendeckenden Privatisierungen bestehen und in der […]

Anarchosyndikalismus und soziale Kampffelder
Anarchosyndikalismus und soziale Kampffelder

Direkte Aktion außerhalb des Betriebs ☆ Im Grunde verfolgen AnarchosyndikalistInnen ein einfaches Konzept: Die Aneignung der Produktion durch die Allgemeinheit und zwar von unten. Da Fabriken zumindest bei uns heute nicht mehr die Arbeits- und Lebensrealität der Mehrzahl bestimmen und die Radikalisierung von Arbeitskämpfen ohne die große Basis selten gelingt, mag dieses Konzept vielen als […]

Eine syndikalistische Achterbahnfahrt
Eine syndikalistische Achterbahnfahrt

Syndikalismus in Schweden ☆ Stell dir vor, du nimmst eine der europäischen Millionenstädte, wie London, Istanbul, Moskau oder Berlin, hebst sie wie einen großen Teller mit einem Raumschiff hoch und lässt sie irgendwo aus dem Weltall wieder auf die Erde fallen, wo sie in tausend Einzelteile zerbricht und sich großflächig verteilt: Das ist Schweden. Neben […]

Von der Uni auf die Straße
Von der Uni auf die Straße

In Spanien entwickelt sich eine neue Form des Bildungsprotests ☆ Die spanische Regierung hat für 2013 weitere Einsparungen von 40 Milliarden Euro angekündigt. Besonders betroffen sind das Gesundheits- und Bildungswesen. Gegen diese Maßnahmen hat es Ende November wieder Proteste gegeben, wobei es neben der herkömmlichen Protestform der Demonstration auch zu einer relativ neuen Form des […]

„Wer steht noch, wenn andere fallen? „
"Wer steht noch, wenn andere fallen? "

SUF – Die anarchosyndikalistische Jugend Schwedens ☆ Redet man über die SUF (Syndikalistiska Ungdomsförbundet), sollte man Vorsicht walten lassen. Sie ist nicht mit ihrer Vorgängerorganisation zu verwechseln. Obwohl sie sich manchmal mit Stolz als Nachfolgerin der früheren SAC¹ Jugendsektion sieht, überwiegen die Unterschiede. Die alte SUF war ein Teil der SAC und wurde vor allem […]

Im freien Verbund
Im freien Verbund

Anarchistischer Syndikalismus in den Niederlanden und Flamen ☆ Dieser Artikel basiert auf einem Interview, dass während des anarchistischen Kongresses in St.Imier 2012 von einem Genossen der ASJ Bonn mit einem niederländischen Genossen geführt wurde. Die Geschichte der „AGA“… Die Anarchist Groep Amsterdam (AGA) wurde im Jahr 2000 gegründet und geht auf die Initiative anarchistisch-syndikalistischer ImmigrantInnen […]

„Operazione Thor“
"Operazione Thor"

Kurz notiert: Repressionswellen gegen AnarchistInnen in Italien ☆ In einer Zeit, in der die Bevölkerung Italiens zunehmend von Sparzwängen, steigender Arbeitslosigkeit etc. bedroht ist, verschärft der italienische Staat auch die Repressionen gegen AnarchistInnen. Es folgt eine Übersicht der Operationen, die sich seit Mitte Juni gegen diese richten (Stand: 23.09.2012). Den Anfang machte Juni 2012 die […]

590 Kronen günstiger¹
590 Kronen günstiger¹

Wie das Planka Netzwerk in Skandinavien für kostenlosen Nahverkehr kämpft ☆ Seit elf Jahren arbeiten die Planka-Gruppen als Interessenverband von Fahrgästen in Skandinavien. Neben ihrer zentralen Forderung nach einem kostenlosen Nahverkehr, ist Planka vor allem wegen ihrer Arbeits- und Vorgehensweisen interessant. Sie geben Beispiele dafür, wie anarchistische und syndikalistische Konzepte in die Lösung gesellschaftlicher Probleme […]

Agitieren, Bilden, Organisieren
Agitieren, Bilden, Organisieren

Die LAW: AnarchokommunistInnen in der Schweiz ☆ Die Libertäre Aktion Winterthur wurde 2004 von verschiedenen linksradikalen AktivistInnen gegründet. Personeller Ausgangspunkt war eine relativ große, sehr aktive, und ideologisch vielseitige Antikriegs- und Wohnungsnotbewegung. Ziel war es, AktivistInnen zu vereinen, welche eine antikapitalistische und antiautoritäre Position vertraten. Der Aufbau der Gruppe gestaltete sich jedoch schwierig. Die vielen […]

Ohne die Lizenz zum Menschsein
Ohne die Lizenz zum Menschsein

Migration und Arbeit in der EU ☆ „Gegen wen sind die Pässe und die Einreisevisen gerichtet? Gegen die Arbeiter. Gegen wen sind Beschränkungen der Einwanderung in Amerika und in anderen Ländern gerichtet? Gegen die Arbeiter. Und auf wessen Veranlassung und mit wessen machtvoller Unterstützung sind häufig die Gesetze, die die Freiheit des Menschen beschränken, ihn […]

The Kids aren’t united!
The Kids aren't united!

Ein Beitrag über die globale Bedeutung von Kinderarbeit ☆ Der 1. Mai ist in vielen Staaten rund um den Globus als „Maifeiertag“ ein wichtiger gesetzlicher Feiertag. Darüber hinaus ist auch die Bezeichnung „Kampftag der Arbeiterbewegung“ gängig und durchaus sinnvoll. Schließlich ist die Geschichte dieses Tages eng mit den sozialen Kämpfen von Arbeitern und Arbeiterinnen verbunden. […]

Rette sich wer kann
Rette sich wer kann

Von Paketen zu Raketen: Was blüht der Welt von morgen? ☆ Die Zeichen stehen wahrlich schlecht. Die Krise wütet überall – auch in Europa. Staaten verschulden sich mit schwindelerregend hohen Summen – Heute noch als Zahlen in den Nachrichten genannt, kriegen wir sie alle schon morgen zu spüren. Es sind Zustände unter denen Revolutionen schon […]

Es geht nur ohne
Es geht nur ohne

Ägypten: Keine Revolution unter Aufsicht des Militärs ☆ Aufstände, Revolten, Streiks oder andere Massenproteste sind häufig das Resultat von ungerechter wirtschaftlicher Verteilung und von Unterdrückung großer Teile der Bevölkerung eines Staates oder einer Region. Gut ein Jahr ist mittlerweile vergangen, seit am „Tag des Zorns“, dem 25. Januar 2011, in Ägypten eine Protestwelle entfacht wurde, […]

Generalstreik in Nigeria
Generalstreik in Nigeria

Happy New Year? Nicht für Alle! ☆ Im, mit rund 160 Millionen Menschen, bevölkerungsreichsten Staat Afrikas fing das Jahr 2012 mit Massenprotesten an. Zum 1. Januar diesen Jahres wurden dort die staatlichen Treibstoffsubventionen ersatzlos gestrichen. Diese Regierungsentscheidung trat zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt in Kraft. Seit dem letzten Jahr wird vor allem der Norden des […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.