Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Dort, wo die Palmen blühen
Dort, wo die Palmen blühen

Steve und mein Macbook Pro Ende 2009 habe ich mir mein Macbook Pro gekauft. Ein Freund von mir hatte mich davon überzeugt, dass Apple-Produkte einfach leistungsfähiger und stabiler seien. Außerdem – ich bin ehrlich – gefiel mir das Design: Das matte Aluminium, die schwarze Tastatur mit Beleuchtung, das schlanke Gehäuse. Ob ich mich über Alternativen […]

Unite all workers!
Unite all workers!

Zur globalen Vernetzung von Protesten gegen Adidas Was als kleines Familienunternehmen für Turnschuhe begann, ist mittlerweile weit mehr als das. Neben seiner Funktion als offizieller Sponsor diverser SportmeisterInnenschaften und beispielsweise des DFB, verkörpert Adidas heute einen jungen und sportlichen Lifestyle, bei dem für jede/n was dabei ist. Aber nicht nur bei SportlerInnen, sondern auch in […]

Die Lebensmittel der Zukunft
Die Lebensmittel der Zukunft

Wie sich ein einziger Konzern die globale Landwirtschaft Untertan macht Die Globalisierung bringt vieles mit sich. In westlichen Industrieländern bedeutet sie ständig volle Supermarktregale, welche mit exotischen und vor allem billigen Lebensmitteln gefüllt sind und günstige Flugzeugreisen ans andere Ende der Welt. In vielen anderen Ländern führt sie jedoch zu neuen Abhängigkeiten und Armut. Diese […]

Ethischer Konsum
Ethischer Konsum

Warum wohltätiger Konsum zwar wohltut, aber nicht immer Wohl tut Wegen der neuen Adidas-Sneaker kritisch beäugt oder wegen der Coca Cola auf dem Plenum in Rechtfertigungszwang gebracht – gerade in der Linken scheiden sich in Bezug auf das Thema Konsum und Konsumkritik die Geister. Im Folgenden werden Argumente gegen sogenannten ethischen Konsum und für Boykotts […]

B. Travens rätselhaftes Leben
B. Travens rätselhaftes Leben

Eine Literaturempfehlung „Wenn der Mensch in seinen Werken nicht zu erkennen ist, dann ist entweder der Mensch nichts wert oder seine Werke sind nichts wert.“ – B. Traven Aus der Feder des Schriftstellers B.Traven stammen bekannte Romane, wie etwa„Das Totenschiff“, „Der Schatz der Sierra Madre“ sowie die Werke des Caoba-Zyklus. Doch beginnen wir mit einer […]

„Alkoholfreies Bier!?! Das ist doch konterrevolutionär…“
„Alkoholfreies Bier!?! Das ist doch konterrevolutionär…“

Ein Meinungsbild zum Alkoholkonsum ☆ Wer kennt das nicht: ein Bierchen in der Lieblingskneipe, bei netter Gesellschaft und guter Musik. Aus einem werden zwei, dann drei, vielleicht fünf. Und zwischendurch ein Schnaps. Die Zunge wird locker, die Stimmung aufgeheizt und die Themen brisant: Der ideale Nährboden für eine gepflegte Diskussion. Nicht selten findet hierbei ein […]

Aufs Kreuz gelegt!
Aufs Kreuz gelegt!

Die Kampagne ☆ „Aufs Kreuz gelegt“ ist eine neue Kampagne der Anarchosyndikalistischen Jugend (ASJ), die in der Wahlkampfzeit zur Bundestagswahl 2013 ihren Anfang nehmen wird. Mit dieser Kampagne wollen wir die Gesellschaft über Kritik am Parlamentarismus und mögliche Alternativen aufklären. Warum eine Kampagne? Wir halten dieses Thema bisher für zu wenig beachtet, haben doch die […]

Schule als Schicksal?
Schule als Schicksal?

Alles bleibt gleich Das deutsche Schulsystem hat sich seit Jahrzehnten kaum verändert. Trotz vielfältiger Parteiprogramme, Reformen, Demonstrationen, trotz Streiks und Besetzungen, ja trotz alledem müssen wir, wenn wir heute mit unseren Eltern, mit LehrerInnen oder älteren GenossInnen reden, feststellen: Die Probleme von SchülerInnen waren eh und je dieselben. Diese aufzuzählen ist inzwischen zum Klassiker der […]

Der schleichende Pfad zur Ausbeutung
Der schleichende Pfad zur Ausbeutung

☆ Vieles scheint immer schon dagewesen zu sein: Chefs und Angestellte, Maschinen und KollegInnen, Arbeitsmarkt und Minijob. Dabei muss man gar nicht so weit in die Geschichte zurückschauen, um die stufenweise Einführung und Ausweitung der 450€ Jobs nachzuvollziehen. Obwohl es diverse Frühformen des Minijobs praktisch schon seit dem ausgehenden 19.Jahrhundert gab, trat die Formulierung „geringfügige […]

Erwerbslosenhetze in Medien und Politik
Erwerbslosenhetze in Medien und Politik

Politische Hetze gegen Erwerbs- und Obdachlose ist kein neues Phänomen in Deutschland. Durch das offene Auftreten der Wirtschaftskrise und die schon vorher herrschende soziale Verunsicherung erfährt der Hass gegen die sogenannte Unterschicht in den letzten Jahren jedoch eine besondere Schärfe. Während PolitikerInnen bewusst darauf hinarbeiten, alle Probleme im Staat auf sozial Schwache abzuwälzen, finden sie […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.