Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Posts Tagged ‘Kapitalismus’
Neoliberaler Wettbewerb trifft nationale Tradition
Neoliberaler Wettbewerb trifft nationale Tradition

Vorurteile und verstärkte Konkurrenz als Krisenlösung von oben ☆ Seit Jahren leben wir in der permanenten Krise, deren Auswirkungen uns jeden Tag aufs Neue in den Nachrichten verdeutlicht werden. Unternehmen, Banken und ganze Staaten drohen bankrott zu gehen und immer wieder werden Rettungspakete geschnürt und Rettungsschirme gespannt. Mit dem kontinuierlichen Verweis auf die Krise werden […]

Süßer, die Kassen, sie klingen!
Süßer, die Kassen, sie klingen!

Über Musik und Kommerz ☆ Musik, Musik… Viele behaupten, sie sei die schönste Kunstform der Menschheit. Sie verstärkt Emotionen, weckt Leidenschaft und wirkt oft rauschartig, wie eine Droge. Es gibt kaum Leute, die wirklich gar keine Musik hören und vor allem ist es nahezu jederzeit möglich, Musik selbst zu machen – ohne Instrumente oder großes […]

Made in the world
Made in the world

Globalisierte Produktionsprozesse und Herrschaftsverhältnisse ☆ Mit G8 „ist eine Art selbst ernannte Weltregierung entstanden, die aber doch gar nicht regieren kann. Und die für die Ohnmächtigen der Welt zur Verkörperung der Mächtigen geworden ist – obwohl sie viel weniger liefern kann, als man von ihr erwartet”. (Erhard Eppler, SPD) G8 – Symbol der Globalisierung Teile […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.