Schwarzes Kleeblatt Das kostenlose Magazin der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin

Schwarzes Kleeblatt
Posts Tagged ‘Rechte’
Kindergeld für „Drückeberger“
Kindergeld für "Drückeberger"

☆ Die Zeit nach dem Schulabschluss ist eine Zeit, in der wir die Antwort auf einige Fragen suchen: Wo gehe ich hin? Vielleicht sogar, wo komme ich her? Was kann ich gut? Wofür interessiere ich mich (wirklich)? Und die Beantwortung all dieser Fragen braucht Zeit. Manchmal eben länger. Doch leider sieht “Vater Staat” das etwas […]

Bufdi, FSJ und FÖJ – Welche Rechte habt ihr?
Bufdi, FSJ und FÖJ - Welche Rechte habt ihr?

Ein Beitrag aus der aus der Direkte Aktion Nr. 207 ☆ Auch wenn du als Freiwillige/r – sei es im Bundesfreiwilligendienst, sei es in einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr – jeden Tag hart arbeitest, wirst du vom Gesetz nicht als ArbeitnehmerIn betrachtet. Das heißt: Das normale Arbeitsrecht findet auf dich keine Anwendung. Es heißt […]

Was macht einen Minijob denn mini?
Was macht einen Minijob denn mini?

Was Minijobs als besondere Arbeitsform auszeichnet ☆ Eine geringfügige Beschäftigung wird oft auch als Minijob oder 400-Euro Job bezeichnet, was uns schon einen Einblick in das markanteste Merkmal dieser Arbeitsform gibt. Als Minijob gilt jeder Job, bei dem man im Jahresdurchschnitt nicht mehr als 400 Euro im Monat verdient. Ein Minijob kann aber auch eine […]

Ach wie gut, dass niemand weiß…
Ach wie gut, dass niemand weiß...

Die wenigsten Minijobbenden wissen über ihre Rechte Bescheid und somit ist es ein leichtes, sie zu schlechten Arbeitsbedingungen anzustellen. Deshalb haben wir ein paar Beispiele von Rechten zusammengestellt, die Minijobbenden zwar zustehen, aber meistens vorenthalten werden. Mehr Infos findest du unter minijob.cc in der Rubrik “Rechtliches”. Bezahlter Urlaub: Wieviel Urlaub kann ich haben? ☆ Laut […]

Über uns
Das Schwarze Kleeblatt ist ein anarchosyndikalistisches Magazin, das Themen und Meinungen von einem sozialrevolutionären Standpunkt aus betrachtet. Es erscheint alle zwei Monate und ist kostenlos als Onlineausgabe und im berliner Raum als Printversion verfügbar. Wir möchten hier nicht nur unsere jeweils aktuelle Ausgabe bzw. deren Artikel online veröffentlichen, sondern auch zur Diskussion stellen. Wenn du Interesse hast, als AutorIn für's Schwarze Kleeblatt aktiv zu werden, Anregungen bzw. Kritik hast oder unsere Zeitung zum Auslegen zugeschickt bekommen willst, dann schreib uns.